Arbeitssicherheit
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Pflichten der TSchB

Gemäß §10 Tierschutzgesetz, der TierSchVerV (§5), der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Durchführung des TSchG (§8b) umfassen die Pflichten des Tierschutzbeauftragten folgende Punkte:

  • Beratung der Leitung der Einrichtung in Fragen des Tierschutzes.
  • Beratung und Kontrolle in Fragen der Tierzucht und Tierhaltung.
  • Beratung bei der Planung und Beantragung von Anzeigen, von Tötungen zu wissenschaftlichen Zwecken und von Versuchen.
  • Abgabe von Stellungnahmen zu Anträgen auf Genehmigung von Tierversuchen.
  • Auskunftspflicht gegenüber Behörden.
  • Kontrolle der Durchführung von Tierversuchen einschließlich deren Protokollierung nach §9a TSchG.
  • Beratung aller an Tierversuchen Beteiligten über Fragen des Tierschutzes.
  • Förderung alternativer Verfahren zur Verminderung von Tierversuchen (3R).
  • Verpflichtung zur regelmäßigen Fortbildung.
  • Leitung des Tierschutzausschusses.